TK-Club

Gespräche mit Wildtieren

Tierkommunikation mit Wildtieren ist ebenso möglich!

Wildtiere sind anders als Haustiere. Sie sind eigenständig und nicht auf den Menschen angewiesen.

Sie sind meist scheu, da sie den Menschen als natürlichen Feind Nr. 1 betrachten.

Aber auch Wildtiere, die nie gejagt wurden, haben für den Otto-Normal-Bürger nicht viel übrig, ist er doch gefangen in seiner Gedankenwelt und offenbar aus dem Paradies gefallen. Seine verletzten Gefühle, Süchte und Begierden trägt er in seiner Aura sichtbar für die Wildtiere mit sich herum. Sie sind das in ihrem Umfeld nicht gewöhnt und so sehen sie ihn nicht mehr als Bestandteil der Natur an.

Giftschlangen zum Beispiel beißen die Ureinwohner deutlich weniger als die zivilisierten Menschen-Vertreter. Mit unserer alltäglichen niedrigen Schwingung verstören wir die Wildtiere. Das ist der Grund, warum sie nichts mit uns zu tun haben wollen.

Doch es lässt sich ändern!

Wir können wieder zurück „nach Hause“ ins Paradies gelangen. Die Tierkommunikation ist ein wunderbarer Weg dorthin. Es ist ein Anfang, der erste Schritt für viele!

Aus diesem Grund ist es auch so wichtig und heilsam, regelmäßig mit Wildtieren zu sprechen und viel in der Natur zu sein. Mit dem Haustier im eigenen Wohnzimmer kommt man natürlich nicht dorthin, wo die Ureinwohner Amerikas jahrhundertelang waren, auf Augenhöhe mit den tierischen Geschwistern. Dazu müssen wir raus, in die Natur. Und unsere Verbundenheit mit allen Geschöpfen und Reichen dort spüren, die Verträge mit ihnen erneuern.

Doch kann man die Tierkommunikation mit Wildtieren erlernen?

Als Indianerjunge (wie der Filmheld Jakari) wird das möglich sein. Für den modernen Bildschirmtäter dürfte es schwierig sein, im Gespräch mit Wildtieren genügend Sicherheit zu bekommen und sich selbst die neue Fähigkeit zu glauben. Es ist daher einfacher, die Tierkommunikation mit der wohlwollenden Hilfe unserer Haustierfreunde zu erlernen. Dann fällt es uns auch leichter, das anzunehmen, was uns die Krähe oder der Fuchs zuraunen.

meri-pfote-hand
Gespräche mit Wildtieren 1